Tod eines Internetaktivisten (Film)

zum jahrestag vom Tod von Aaron Schwartz 2013 Doku-Film

Geocaching - Chaostalk#30

Geocaching - Verknüpfen von Wandern und Internet.

Chaos meets Reality mit Glüh

offene Donnerstagskneipe im Strandcafe und tech*i Treff

Whatsapp is bäh, aber was kann man alternativ Nutzen (Digitale Selbstverteidigung Teil 3)

kleine Reise durch die mobile Kommunikationsapp (*Android)

Linux Install Party - Digitale Selbstverteidigung Teil 2

crypto for all

Digitale Selbstverteidigung - Emails verschlüsseln

Crypto for all

Glühweinprogrammiernacht (GPN 18,5)

Wochenende Entropia Karlsruhe

Datenschutz im Verein (extern)

externe im Gewerkschaftshaus

Freifunk Freiburg - Perspektiventreffen

Ein schönes Netz haben wir da, nur wie geht es weiter?

Jugend Hackt Lab im Breisgau?

Wäre ein Jugend Hackt Lab im Breisgau machbar?

»

LPIC-Linux-Kurs der Freiburg Linux User Group

Einstieg in die Linux-Welt im TREFFPUNKT FREIBURG

Nach dem erfolgreichen ersten Anlauf für den Linux-Shell-Kurs am 18. August beim CCC Freiburg planen wir für den 1.11.2018 nun einen zweiten Kurs mit (nahezu) gleichen Inhalten - vor allem für die Leute, die in den Sommerferien im August keine Zeit hatten. Dies ist also ein wiederholter Einsteiger-Kurs, kein Aufbau- oder Fortgeschrittenen-Kurs!

Der Kurs wird voraussichtlich von ca. 10:00 bis 17:00 / 18:00 Uhr im Treffpunkt Freiburg (Schwabentorring 2, 79098 Freiburg) stattfinden. Die Räume des CCC Freiburg sind an diesem Tag leider anderweitig belegt.

Die Teilnehmer brauchen für den Kurs jeweils ihr eigenes Notebook mit GRML, einer schlanken Linux-Distribution, die als sog. Live-ISO direkt von einem angeschlossenen USB-Stick gebootet werden kann. Man braucht daher nichts auf der Notebook-Festplatte zu installieren. (Bitte grml-full und nicht grml-small verwenden!). Solche bootbaren USB-Sticks kann man z.B. unter Linux mit dem dd-Befehl oder unter Windows mit dem Programm RUFUS erstellen.

Der Kurs ist für einen Tag mit etwa 6 Stunden ausgelegt. Hinzu kommt eine Mittagspause von ca. einer Stunde. Als inhaltliche Richtschnur dienen LPIC1 und LPIC2 in der Anwendung. Wir werden uns NUR mit der Shell beschäftigen.

Hier die Übersicht:

Linux-Kurs der FLUG

Veranstalter: Freiburg Linux User Group
Zeit: 01.11.2018 ab 10:00 Uhr (Dauer: 6 h + 1 h Pause)
Ort: "Treffpunkt Freiburg", Schwabentorring 2 in 79098 Freiburg
Mitzubringen: eigener Laptop + USB-Stick mit GRML
Kursgebühren: KEINE, aber 5 € Unkostenbeitrag

  1. Einführung
  2. Interaktion mit dem System
  3. Filesystem
  4. ...Mittagspause...
  5. Einsatz der Shell
  6. Programmieren in der Shell
  7. Specials

Man sieht, dass wir viel Zeit für Grundlagen reserviert haben, d.h. es ist kein Fortgeschrittenen-Kurs, aber wenn sich zeigt, dass es zu langsam ist, kann man das Tempo anheben. Daher kommt auch das Kapitel "Specials" zum Schluss, da lässt sich dann alles reinpacken, was ggf. in der Mittagspause noch so alles auftaucht.

Es wird einen Unkostenbeitrag von 5 € geben, damit sind Getränke und etwas zum Mittagessen abgedeckt.

Anmeldungen bitte möglichst schnell direkt an die FLUG:
stefan.ziegler_zst@gmx.de oder
flug@lug-freiburg.de (Mailingliste)

Es sind ca. 10 Plätze vorgesehen. Bei zuvielen Anmeldungen werden die Plätze nach Zeitpunkt der Anmeldung vergeben. Die offizielle Bestätigung und Einladung erfolgt dann etwa in der (vor)letzten Oktoberwoche.

Viele Grüße,

Walter und Stefan