Peer to-Peer Web Night Freiburg #1

Einführung in das Dat-Projekt

Chaoscouch und Bar auf dem RDL Sommerfest

RDL Sommerfest

Kunstverein Freiburg - Chapter Four: Dissapointment

Ein Abend mit dem Chaos Computer Club Freiburg im Kunstverein Freiburg

Bier, mehr als Hopfen und Malz - Lightningtalks ums brauen

wie braut Mensch eigenes Bier, wie unterscheiden sich die Biere

Faust Audio - kleine Einführung

audio Treffen im CCCFr

zum Gretherhoffest ...

Schnack und Hack im CCCFr

Wireguard - Resilio - Tor,hidden services

lighningtalk im CCCFr

NoPolG Demo - Demo gegen Polzeigesetze

Freiheit stirbt mit Sicherheit

Towel Day

per Anhalter durch die Galaxis

Löten – FLTI* only

im Rahmen des LaDiY Fest 2019

»

Freifunk Freiburg - Perspektiventreffen

Ein schönes Netz haben wir da, nur wie geht es weiter?

Perspektiventreffen Freifunk Freiburg

Nach einem ersten Treffen im Oktober überlegen wir mit dir gemeinsam was wir tun werden, komm vorbei und gestalte das Freiburger Freifunk Netz mit.

Werte Freifunk-Interessierte,

am Sonntag, den 04.11.2018, findet um 15:00 Uhr in den Räumen des Chaos Computer Clubs Freiburg (Adlerstr. 12a, D-79098 Freiburg) das 2. Freifunk-Perspektiventreffen statt, nachdem schon beim 1. Treffen vor rund einer Woche klar wurde, wie viele Punkte dringend einer Klärung bedürfen, damit es weiterhin Freifunk in Freiburg geben kann.

Der 04.11. ist jedoch zugleich auch der letzte Tag der "Small Hacker Convention" (kurz "SHC") (https://cccfr.de/calendar/2018-10-31-SHC_2018.html) des CCCFr. Da die geplante Startzeit des Perspektiventreffens mit dem Ende besagter SHC zusammenfällt, werden sich parallel Aufbruchstimmung und Aufräumaktionen wohl nicht gänzlich vermeiden lassen, auf der anderen Seite lohnt die SHC aber auch ein früheres Erscheinen.

Es wäre jedenfalls wünschenswert, wenn nochmals all jene am Perspektiventreffen teilnehmen könnten, denen weiterhin an Freifunk in Freiburg gelegen ist.

Besten Dank für Euer Interesse und Engagement

https://cccfr.de/calendar/2018-10-14_freifunkperspektiventreffen.html

https://rdl.de/beitrag/projekt-freifunk-braucht-neue-leute