Chaostalk#20

LUKS - Festplattenverschlüsselung für Linux

Mit Workshop!!!

Für den Workshop bitte den eignen Laptop mit installiertem Linux und root-Berechtigung sowie einen externen Speicher (USB-Stick, SD-Card mit Reader, USB-Festplatte, etc.) mitbringen!

Eigentlich bringt jede aktuelle GNU/Linux Distribution die Fähigkeit zur Verschlüsselung von Speichermedien mit. Das kann ein USB-Stick sein, wie im Vortrag beispielhaft beschrieben wird. Aber auch SD-Cards, CF-Cards, Festplatten, SSDs oder auch eine Datei (Containerfile) sind möglich. Auf den (alltäglichen) Gebrauch mit LUKS (Linux Unified Key Setup) und cryptsetup, einfache Fehlersuche und was bei der Verschlüsselung der Betriebssystemplatte zu beachten ist, wird im Talk und dem Workshop eingegangen.

mit eTc

> Talk-Slides