Geigerzähler bauen - Workshop

zusammen mit Ecocurious

offenes Audio Treffen

im cccfr

Solid Base, SoLaWi Hackathon

Solidarische Landwirtschaft Hackathon im CCCFr

Wikipedia Aktionstag 2019 im Grünhof

externe Veranstaltung im Grünhof

Strandcafe Flohmarkt

direkt vor unserer Tür

künstliche Intelligenz - digitalisierte Fremdbestimmung

Veranstaltung in der KTS

Stand der Dinge in den Verfahren um linksunten.indymedia.org

Veranstaltung in der KTS

CCCFr beim Netzkulturfestival Freiburg

alter Güterbahnhof

Erstsemesterempfang Uni Freiburg mit dem CCCFr

CCCFr beim Erstiempfang im Dreisamstadion

Mausöffnertag - Tag der offenen Tür

Tag des Chaos

»

Feinstaubsensor basteln

Bau Dir Deinen eigenen Feinstaubsensor

Feinstaubsensor basteln

Feinstaubsensoren Basteln für den Bürgerverein Wiehre

Der Bürgerverein Wiehre hat beschlossen, dass alle Vorstandsmitglieder einen Feinstaubsensor für den Balkon bekommen. Zusammen mit Fionn Große habt Ihr also die Möglichkeit, den Bau eines Feinstaubsensors zu üben und für Euch selbst auch einen zu bauen (Unkosten 35 Euro).

Nachdem es in Freiburg nun schon mehr als 50 Sensoren gibt, wollen wir nochmal einen Bastel-Workshop veranstalten und den Menschen die Möglichkeit geben, Sensoren zu basteln.

Weitere Infos zum Projekt: Details zum Projekt findet Ihr hier. Für den Betrieb des Sensors werden Strom und WLAN benötigt. Er kann auf jedem Fensterbrett oder Balkon montiert werden, das USB Flachkabel zur Stromversorgung kann ohne Probleme durch den Rahmen des geschlossenen Fensters gelegt werden. Der Stromverbrauch beträgt etwa 1 Watt, was ungefähr 2,50 Euro im Jahr an Kosten wären. Die Freiburg Karte mit allen Sensordaten findet sich hier: http://freiburg.maps.luftdaten.info

cccfr.de